Saison 17/18


Liebe Musikfreunde
Liebe Freunde der Swiss Chamber Concerts

„Cosmos“ (engl. für Kosmos), unser Saisonthema 17/18, stammt als Begriff aus dem Altgriechischen und meint zunächst das Universum, den gesamten Weltraum. Dieser nach heutigem Verständnis ebenso end- wie grenzenlosen Masse schreibt die moderne Wissenschaft ein chaotisches, unmöglich zu durchdringendes Ordnungsprinzip zu. Das sahen die Altgriechen ganz anders: Im Kosmos fanden sie die große Weltordnung, das Organisierte, Glanzvolle und Schmuckhafte.

Kosmos meint somit einen Raum, der diametral verschieden gesehen und verstanden werden kann, und der den Menschen seit jeher zu aberwitzigsten Überlegungen und Fantasien inspiriert hat. Was liegt näher, als hier eine Parallele zur Musik zu ziehen – Eröffnet nicht auch sie Räume, die höchst unterschiedlich wahrgenommen werden, und die je nach Haltung als schmuckhaft oder aber als nicht durchdringbar empfunden werden können? Räume, geschaffen für das Fantastische und Grenzenlose, klingende Fluchtorte mit endlos vielen Orientierungs- und Fluchtpunkten, Traumwelten, geschaffen für Realisten und Träumer gleichermaßen, als ob die Noten auf den Notenblättern letztlich nichts anderes als in Tinte gefasste, funkelnde Sterne eines riesigen, klingenden Kosmos wären.

Mit fünf Konzerten, vier Uraufführungen, drei Zürcher Erstaufführungen und einer Schweizer Premiere laden wir Sie in der Saison 2017/18 ein, sich ein aktuelles Bild dieser klingenden Notenblätter aus über vier Jahrhunderten zu machen.

Auf viele Sternstunden und Begegnungen im Konzertsaal freut sich,

 

Ihr Jürg Dähler

Künstlerischer Leiter Swiss Chamber Concerts

Prochains concerts


Précédents Concerts


COSMOSHOLLIGER

JAN DISMAS ZELENKA 1679-1745
HEINZ HOLLIGER *1939
RUDOLF KELTERBORN *1931
GEORG PHILIPP TELEMANN 1681-1767
JAN DISMAS ZELENKA 1679-1745

COSMOSCERHA

FRIEDRICH CERHA *1926
CHARLES KOECHLIN 1867-1950
ARMIN SCHIBLER 1920-1986
JOHANNES BRAHMS 1833-1897

COSMOSSTRAUSS

LUDWIG VAN BEETHOVEN 1770-1827
KALEVI ENSIO AHO *1949
HEITOR VILLA-LOBOS 1887-1959
SÁNDOR VERESS 1907-1992
RICHARD STRAUSS 1864-1949

COSMOSSCHUMANN

WOLFGANG AMADEUS MOZART 1756-1791
JOHN DOWLAND 1563-1626
BENJAMIN BRITTEN 1913-1976
DAVID PHILIP HEFTI *1975
ROBERT SCHUMANN 1810-1856

COSMOSDEMENGA

JOSEPH HAYDN 1732-1809
GYÖRGY KURTÁG *1926
THOMAS DEMENGA *1954
FRANZ SCHUBERT 1797-1828

PLANETZIMMERLIN

JOHANN SEBASTIAN BACH 1685-1750

FRANK MARTIN 1890–1974

HANS-ULRICH LEHMANN 1937–2013

ALFRED ZIMMERLIN *1955

THOMAS DEMENGA *1954

Wolfgang Amadeus Mozart 1756-1791

PLANETMOZART

FANNY HENSEL-MENDELSSOHN 1805-1847
EGON WELLESZ 1885-1974
MISCHA KÄSER *1959
WOLFGANG AMADEUS MOZART 1756-1791

PLANETHAYDN

JOHANN SEBASTIAN BACH 1685-1750
JOSEPH HAYDN 1732-1809
RICHARD DUBUGNON *1968
JOSEPH HAYDN 1732-1809

PLANETDVOŘÁK

BENJAMIN BRITTEN 1913-1976
ELLIOTT CARTER 1908-2012
RUDOLF KELTERBORN *1931
LEOŠ JANÁČEK 1854-1928
ANTONÍN DVOŘÁK 1841-1904

PLANETBENYOËTZ

WOLFGANG AMADEUS MOZART 1756-1791
DANIEL GLAUS *1957