SCHWEIZER STREICHQUARTETT-AKADEMIE
ACADEMIE SUISSE DE QUATUOR A CORDES
ACCADEMIA SVIZZERA DI QUARTETTO D’ARCHI

Öffentliche Meisterklassen mit Heinz Holliger

Donnerstag, 17. Mai und Freitag, 18. Mai 2018

Konzert der Preisträger

Samstag, 19. Mai 2018, 19 Uhr

 

Studio Ernest Ansermet – Maison de la Radio – Genf

mit den besten Streichquartetten der Schweizer und europäischen Musikhochschulen

Eintritt frei


Grossen Wert legt SCC auf die Nachwuchsförderung, vor allem durch Ausbildung und berufliche Integration junger Musiker. So hat Daniel Haefliger die Schweizer Streichquartett-Akademie ins Leben gerufen, ein Forum intensiven Austausches zwischen Studierenden und Dozenten. Seit ihrer Gründung 2014 wurden die Meisterklassen von renommierten Vertretern ihres Fachs wie Rainer Schmid (Hagen Quartett), Ruth Killius und Thomas Zehetmair (Zehetmair Quartett) und Hatto Beyerle (Alban Berg Quartett) geleitet.
In der Konzertsaison 2017/18 wird die Academy in drei Richtungen erweitert: Zusätzlich zu den Meisterklassen im Mai finden weitere Unterrichtseinheiten während des ganzen akademischen Jahres statt; ferner gestalten nicht nur Streicher, sondern auch namhafte Musiker anderer Disziplinen den Unterricht; schliesslich wird die Zusammenarbeit auf europäischer Ebene, u.a. mit ECMA, vertieft. So ist die Academy in dieser Saison der Kammermusik Robert Schumanns gewidmet und wird von Heinz Holliger geleitet, Träger zahlreicher Auszeichnungen, insbesondere des Schumann-Preises der Stadt Zwickau 2017 und des Schweizer Musikpreises 2015, und gleichermassen anerkannt als Oboist, Dirigent und Komponist.