Yuka Tsuboi

Yuka Tsuboi

Violine

Yuka Tsuboi, geboren in Tokio, wurde 1994 in die Yehudi Menuhin School in England aufgenommen. Sie spielte im Konzert anlässlich des 80. Geburtstages von Yehudi Menuhin in der Royal Albert Hall sowie weitere Konzerte in der Wigmore Hall in London. Sir Yehudi Menuhin lud sie danach ein, das 3.Violinkonzert von Mozart mit der Philharmonia Hungarica unter seiner Leitung in Deutschland zu spielen. Sie ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe, unter anderem des Rodolfo Lipizer Violinwettbewerbes und des Sarasate Violinwettbewerbes. Sie gewann unter anderen das Yamaha Stipendium sowie ein Stipendium der Margrit Meister Stiftung in Zürich. 2005 begründete sie das Galatea Quartett. Das Ensemble hatte schon während des Studiums an der European Chamber Music Adademy zahlreiche Wettbewerbserfolge: 2006 in Genf, 2007 am Migros-Kammermusikwettbewerb und 2008 in Osaka. Der Spezialpreis am Borciani-Wettbewerb im Jahre 2008 ging ebenfalls an das Galatea-Quartett. Seitdem pflegt das Quartett eine intensive und erfolgreiche Konzerttätigkeit mit Tourneen in ganz Europa und Asien und regelmässigen Auftritten an renommierten Festivals. Sie studierte Violine bei Kumiko Eto, Hu Kun, Ana Chumachenco und Zakhar Bron sowie Bratsche bei Jürg Dähler. Zurzeit ist sie Assistentin von Zakhar Bron an der Zürcher Hochschule der Künste.

Frühere Konzerte

Event Name Start Date
ASTRAENESCU 28. November 2019
ASTRAENESCU 27. November 2019
ASTRAENESCU 26. November 2019
ASTRAENESCU 24. November 2019
ASTRABEETHOVEN 30. September 2019
COSMOSCERHA 18. März 2018
COSMOSCERHA 17. März 2018
COSMOSCERHA 15. März 2018
COSMOSCERHA 12. März 2018
PLANETMOZART 12. März 2017
PLANETMOZART 10. März 2017
PLANETMOZART 9. März 2017
PLANETMOZART 8. März 2017